23. Juni 2018 bis 2. September 2018

PÉter NÁdas – Autor auf Reisen
> Infos zur Ausstellung
> Pressebilder
> Medienmitteilung


Die Sammlung zur Sammlung

Zeitgenössische Interpretationen zu historischen Werken
von Hoffmann, Kiesler, Klimt, Picasso, Schiele, Wotruba u.a.

> Infos zur Ausstellung
> Pressebilder
> Medienmitteilung

 

 

PROGRAMM

Eröffnung
Freitag, 22. Juni

17.30 Uhr – Türöffnung

18 Uhr – Es sprechen Dr. Matthias Haldemann, Direktor und Péter Nádas
 
 
Veranstaltungen
 Führungen, jeweils 10.30 – 12 Uhr
Sonntag, 24. Juni   Mit Péter Nádas, begleitet von Matthias Haldemann
Sonntag, 1. Juli   Mit Sandra Winiger, Leiterin Kunstvermittlung
Sonntag, 15. Juli   Mit Matthias Haldemann
Sun, August 26    Guided Tour in English, with Marco Obrist, Curator of Collections

 

 Kunst über Mittag  jeweils 12.00 – 12.30 Uhr
Dienstag, 26. Juni  Mit Péter Nádas, begleitet von Matthias Haldemann
Dienstag, 3. Juli  Kabakov-Archiv, mit Matthias Haldemann
Dienstag, 10. Juli  Till Velten, mit Matthias Haldemann
Dienstag, 17. Juli  Heimo Zobernig, mit Marco Obrist
Dienstag, 21. August  Bethan Huws, mit Marco Obrist
Dienstag, 28. August  Péter Nádas, mit Matthias Haldemann
 
 Gesprächsstunde Kunst
Sonntag, 1. Juli und Mittwoch 22. August
13.30 – 17 Uhr und 13.30 – 18 Uhr
In der ‹Gesprächsstunde Kunst› beantwortet die Kunstvermittlerin Sandra Winiger in einfacher und Sprache persönliche Fragen zur Ausstellung. Für alle Besuchenden mit und ohne Behinderung
 
 Zuger Kunstnacht 2018
Sa, 1. September, 17 Uhr – Mitternacht
17 Uhr
SYMPHONY.LAND: Till Velten & das Wiener Flüchtlingsorchester beim The Ship of Tolerance im Brüggli, Zug

18 Uhr
Kurzführung durch die Ausstellung Die Sammlung zur Sammlung, mit Sandra Winiger

ab 18 Uhr
Erstpräsentation des Dokumentarfilms The Ship of Tolerance 2016 – Zug von Remo Hegglin

19 Uhr
Kurzführung durch die Ausstellung Péter Nádas – Autor auf Reisen, mit Sandra Winiger

20 Uhr
Kurzführung durch die Ausstellung Die Sammlung zur Sammlung, mit Sandra Winiger

21 Uhr
Musik und Tänze mit der ungarischen Volkstanzgruppe Óperenciás

21.30 Uhr
SYMPHONY.LAND im Kunsthaus Zug

22 Uhr
Remo Hegglin und Till Velten im Gespräch über Film, Konzert und das Flüchtlingsthema

Detailprogramm folgt auf Webseite
 
 
 
Angebote für Familien und Kinder
 Familienworkshop
So, 26. August, 10.30 – 12 Uhr

Eltern und Kinder erkunden gemeinsam Kunst- werke anhand spielerischer Anregungen und verarbeiten Erfahrenes gestalterisch im Atelier, mit Sandra Winiger

Anmeldung Per Mail/Telefon, Teilnehmerzahl begrenzt
Kosten CHF 15.– pro Familie (zzgl. Eintritt für Erwachsene)

 
 Offenes Atelier
So, 26. August, 13 – 17 Uhr

Das Kunsthausatelier ist für Familien & Erwachsene offen, um selber künstlerisch tätig zu werden,
Impulse von Maria Brosi, Kunstvermittlerin, um 13, 14.30 und 16 Uhr. e)

 
 SehTipps

Der Ausstellungsbegleiter für Kinder und Familien mit Anregungen zum kreativen Erkunden von Werken ist an der Kasse kostenlos erhältlich.
Info: Familienworkshop und Offenes Atelier siehe unter Internationaler Museumstag

 
 
Veranstaltungen für Kindertagesstätten und Schulen

Einführungen für Lehrpersonen Workshops für Schulklassen
Kindergarten bis Berufsschulen
Workshops für Kindertagesstätten, 3- bis 5-jährige Kinder

Infos: unter Kunstvermittlung
 
 
Informationen zur Ausstellung
 Kontakt
Bildung und Vermittlung: Telefon 041 725 33 40
Privatführungen und Anlässe: Telefon 041 725 33 44
info@kunsthauszug.ch
 
 Eintrittspreise
CHF 15.– / 12.– reduziert
Die Veranstaltungen sind im Eintrittspreis inbegriffen.
Wenn nicht anders erwähnt, sind die Veranstaltungen im Eintrittspreis inbegriffen.
 
 Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag, 12 – 18 Uhr
Samstag u. Sonntag, 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen

 
 Anreise

Mit dem ÖV anreisen und sparen: Das Rail Away-Kombi-Angebot ist am Bahnhof, online unter sbb.ch/-Angebotsseite oder beim Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.) erhältlich.

 
 Feiertage
Bundesfeiertag, 1. August 2018, 10 – 17 Uhr
Mariä Himmelfahrt, 15. August 2018, 10 – 17 Uhr
 
 Kunsthaus-Bar
Die Kunsthaus-Bar offeriert mittags marktfrische Küche, hausgemachte Kuchen und feine Weine. Reservationen ab zwei Personen bitte zwei Tage im Voraus.
 
 Kultur inklusiv
Das Kunsthaus Zug setzt sich ein für ‹Kultur inklusiv›. Es möchte allen Menschen kulturelle Teilhabe und einen hindernisfreien Zugang zu Kunst ermöglichen.
 
 Die Ausstellung wird grosszügig unterstützt von
LANDIS & GYR STIFTUNG
UBS Switzerland AG, Zug
Stiftung Sammlung Kamm
Kuhn & Bülow Versicherungsmakler GmbH, Zürich
 
 Agenda
23. September 2018 bis 6. Januar 2019

Komödie des Daseins
Kunst und Humor von der Antike bis heute
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
> top